Traffective stellt sich neu auf.

Die Traffective GmbH wächst weiter und strukturiert

Neue Struktur und neue Produkte bei Traffective: Nach dem erfolgreichen Jahr 2020 wollen wir als Münchner Adtech-Unternehmen 2021 um 40 Prozent wachsen. So stellen wir uns auf.

Das sind die wichtigsten Learnings aus 11 Jahren Programmatic Advertising bei Traffective.

Wichtige Erkenntnisse aus 11 Jahren Programmatic Advertising bei Traffective

Als Programmatic-Advertising-Anbieter verzeichnet Traffective elf lehrreiche „programmatische“ Jahre. Ihr wollt wissen, was unsere Erfahrungen sind? Diese sieben wichtigsten Learnings für Publisher teilen wir gerne mit euch. 

Amazon Publisher Services helfen, die Monetarisierung der digitalen Inhalte zu optimieren.

Neu im Traffective-Netzwerk: Amazon Publisher Services

Seit Kurzem gibt es im Traffective-Netzwerk einen neuen Demand-Partner: Amazon Publisher Services. Amazon‘s Header-Bidding-Lösung bietet gleich einige Vorteile. Wir zeigen, wie Publisher davon profitieren.

Programmatic Advertising erobert immer mehr Kanäle und breitet sich auf klassische Offline-Medien aus.

DOOH, TV und Radio: Programmatic Advertising erobert neue Kanäle

Mehr Power für programmatische Werbung Programmatic Advertising hat sich im digitalen Werbe-Ökosystem bereits etabliert. Gestartet ist es in den Online-Medien. Mit der voranschreitenden Digitalisierung weitet sich die Technologie immer mehr auf klassische Offline-Kanäle wie Außenwerbung, Podcasts oder TV aus. Ein Ausblick auf die programmatische Zukunft

Read more…

Ad Viewability: Wir erklären warum sie für Publisher wichtig ist.

Ad Viewability: Warum sie für Publisher wichtig ist

Ad Viewability entscheidet darüber, welchen Preis Advertiser für das Publisher-Inventar zahlen. Deshalb ist die Anzeigensichtbarkeit ein wichtiger Hebel, mit dem ihr eure digitalen Umsätze steigern könnt. Wir zeigen, wie das geht.

Diese Google-Richtlinien gilt es zu beachten

Google-Richtlinien für Publisher verstehen und einhalten

Google-Werbung ist für viele Publisher eine wichtige Einnahmequelle. Zwar sind die meisten Produkte des Datenriesen einfach zu bedienen. Doch ihr müsst einige Google-Richtlinien und -Restriktionen beachten, um eure Erlöse aus der Google-Werbung dauerhaft zu sichern.

Programmatic Marketing hat mit vielen irreführenden Mythen zu kämpfen - das sind die hartnäckigsten.

Die fünf hartnäckigsten Programmatic Advertising Mythen

Programmatic Advertising hat digitale Werbung von Grund auf verändert. Für Publisher ist es inzwischen Standard, ihre Werbeflächen automatisiert zu vermarkten. Gleichzeitig kursieren Legenden und falsche Aussagen über Programmatic – wir nehmen sie für euch unter die Lupe.

Als Publisher die Monetarisierungs-Strategie optimieren

Wie Publisher mit eCPM ihre Monetarisierungs-Strategie optimieren

Eine wichtige Steuerungskennzahl im Programmatic Advertising ist der eCPM. Was bedeutet dieser Wert, wie wird er berechnet – und wie können Publisher dank dem eCPM Erlöse steigern? Wir haben alle Antworten.

Mit diesen AdSense-Alternativen verdienen Publisher ebenfalls Geld.

Als Publisher Online Geld verdienen: Was AdSense-Alternativen können

Auf Googles Werbeplattform AdSense können Publisher freie Werbeplätze gewinnbringend anbieten. Das Angebot vom Branchenprimus im CPC-Geschäft ist zwar unkompliziert und kostenlos. Doch es gibt einige AdSense-Alternativen, die sich für euch lohnen. Diese haben wir hier unter die Lupe genommen.

Ist Redirect Tracking eine gute Cookie-Alternative?

Fünf Fragen zu Redirect Tracking als Cookie-Alternative

Redirect Tracking nutzen Werbetreibende, um die Third Party Cookie-Problematik zu lösen und das Userverhalten zu verfolgen. Wir erklären, was hinter diesem Verfahren steckt und warum es ein möglicher Cookie-Nachfolger werden kann.