Häufiger Fehler bei der Integration von Google AdSense

Häufiger Fehler bei der Integration von Google AdSense

In den täglichen Gesprächen mit den Pulishern kommen oft Beschwerden wie „AdSense bringt nichts“ „Mit Google kann man kein Geld verdienen“. Oft ist unsere Antwort:“JA, richtig, so wie du das eingebunden hast, kannst du auch nichts verdienen“.

Wo liegt der häufig gemachte Fehler?

Viele Publisher, und das ist die Mehrheit, wissen schon wo und wie sie AdSense einbinden sollen um die AdSense Einnahmen zu optimieren. Aber viele glauben noch daran, dass Google fliegen kann und das Geld automatisch in die Kasse gespült wird. Weit gefehlt, denn ein wenig Initiative sollte schon durch den Webseiten-Betreiber vorgenommen werden. Hier die einfachsten und wirklich grundsätzlichsten Dinge:

  • Positionen suchen/schaffen an denen das Werbemittel auch vom User wahrgenommen werden kann – sprich nicht 500 Meter weiter unten wo die Sichtbarkeit der Werbung gegen 0% konvergiert.
  • Bunte Farben die nicht zur Webseite passen bitte vermeiden. Gestalten Sie die AdSense Anzeigen ruhig im Stile Ihrer Webseite und wählen entweder den Schrifttyp aus, den auch Ihre Webseite im Einsatz hat, oder wählen Sie „Schriftart optimal“ aus.

Mit dem Traffective Visibility Tool finden Sie schnell heraus, wo Sie welche Werbung am besten positionieren sollten.

 Kontaktieren Sie uns –> hier

 

About the Author

Leave a Comment

Your email address will not be published.