Publisher Business Conference 2019

Publisher Business Conference 2019

Utopia & Traffective live on stage!


Am 13. Juni 2019 fand im Hamburger Tivoli die 3. Publisher Business Conference statt. Auf der Veranstaltung haben sich Entscheider, Influencer, Publisher, Vermarkter und Agenturen versammelt, um rund um die Themen der digitalen Monetarisierung zu sprechen.
Wir, von der Traffective, waren wie auch schon im Vorjahr mit von der Partie. Dieses Jahr mit einem gemeinsamen Vortrag mit Utopia, bei dem wir in einem Workshop das Vermarktungs – Fallbeispiel vorgestellt haben.

  • Workshop by Traffective: Flexibler, transparenter und selbst am Steuer: wie Utopia.de seine digitale Vermarktung neu justierte

Heiko Staab // Co-Founder Traffective
Christian Riedel // GF Utopia

Bildquelle: Publisher Business Conference

Ausgangssituation von utopia.de in der digitalen Vermarktung

Utopia setzte für die Gewinnung digitaler Werbeerlöse lange Zeit auf die Dienstleistung eines klassischen Vermarkters. Bedingt durch den technologischen Wandel zeigte sich diese externe und exklusive Vermarktungsstruktur als nicht mehr zeitgemäß. Utopia sah sich einer „Blackbox“ gegenüber und konnte die für eine professionelle Planbarkeit des Geschäftsbetriebs zentralen Fragestellungen für sich nicht ganzheitlich beantworten.

Zentrale Fragestellung waren unter anderem:  Von welchen „Töpfen“ kommen die digitalen Werbeerlöse und welchen Anteil vom Gesamtwerbekuchen haben Sie? Welche Werbeauslastung habe ich heute und im kommenden Monat? Welchen Einfluss kann ich auf eine Preisgestaltung selbst vornehmen?

Auf Basis dieser Fragestellung legten Utopia und Traffective einen gemeinsamen Plan zur Steigerung der Werbeerlöse fest, mit folgenden zentralen Inhalten.

Flexibilität

  • Keine exklusive Bindung an einen externen Vermarkter, aber direkte Zusammenarbeit mit Advertisern und Premium-Vermarktern bei interessanten Angeboten möglich
  • Ständiges Testen von Formaten und Slots

Selbst am Steuer durch eigenen Google Ad Manager für Utopia

  • Inventarhoheit
  • Stärkung eigener Sales Aktivitäten (High-TKP mit Vorfahrt)
  • Know-how Aufbau bei programmatischer Vermarktung

Transparenz

  • Echtzeit Reporting über alle digitale Werbeerlöse (je nach Format, Gerät und Platzierung)

Das Ergebnis

Traffective gestaltete zusammen mit Utopia auf Basis von Programmatic Advertising die Vermarktungstrukturen auf dem Utopia Google Ad Manager um – einer Kombination der Traffective Monetization Plattform und den eigenen Sales Aktivitäten von Utopia.
Dank der Vermarktungsumstellung, sowie dem durchdachten Erlösmanagement von Traffective generiert Utopia insgesamt deutlich mehr Werbeerlöse.

Ferner erfreut sich die Geschäftsleitung über eine optimierte Auslastung des Inventars und einer Planbarkeit der Werbeerlöse, insbesondere generiert durch Programmatic Advertising. Durch die Inventarhoheit über den eigenen Google Ad Manager hat Utopia nun alles unter eigener Kontrolle und hat so Handlungsspielraum für eigene direkte Vertriebsaktivitäten bzw. eine flexible Zusammenarbeit gegenüber Agenturen und Vermarktern.

Als Kunde eines Google Certified Publishing Partners bekommt ihr alles aus einer Hand, was die Monetarisierung eurer Inhalte bzw. eures Inventars angeht. Von einer gebündelten Google-Produkt-Expertise über hochwertigen Support bis hin zu zusätzlichen Leistungen.

Habt ihr noch Fragen zum GCPP-Programm oder der Traffective Monetization Plattform? Unsere Experten beraten euch gerne!

About the Author

Leave a Comment

Your email address will not be published.